Pneumatische Antriebe und Zylinder

Pneumatikzylinder

Rundzylinder, Kolbenstangenlose Antriebe

Pneumatikzylinder sind Antriebseinheiten, die die Energie der Druckluft in mechanische Energie umwandeln. Grundsätzlich führen Pneumatikzylinder lineare Bewegungen durch. Um rotierende, wie Schwenkbewegungen auszuführen, benötigen Zylinder ein spezielles Getriebe. Die Kolbenstange oder der magnetische Kraftschluss auf die zu bewegenden Teile übertragen die Bewegung des Kolbens. Pneumatische Zylinder heißen auch Druckluftzylinder oder nur Luftzylinder.

RIEGLER Kolbenstangenzylinder werden nach verschiedenen ISO-Normen gefertigt und sind in einfachwirkender oder doppeltwirkender Ausführung erhältlich. Die einströmende Druckluft bewegt die im Zylinder befindliche Kolbenstange. Diese führt die Kraftübertragung aus. Beim Entnehmen der Druckluft fahren einfachwirkende Zylinder mit Hilfe einer Feder an ihre Ausgangsposition zurück. Doppeltwirkende Zylinder werden ausschließlich durch Druckluft gesteuert. Das heißt: Durch Hinzufügen von Druckluft führt die Kolbenstange ihre erste Bewegung aus. Aufgrund der zweiten Druckluft-Zufuhr fährt die Kolbenstange zurück in Ihre Ausgangsposition. Sie haben den Vorteil, dass Sie sowohl beim Ausfahren als auch beim Einfahren der Kolbenstange mit der vollen Kraft der Druckluft arbeiten können. Gleichzeitig kann der Zylinder eine zusätzliche Funktion erfüllen.

Kolbenstangenlose Zylinder führen Linearbewegungen ohne Kolbenstange aus. Diese Zylinderart trägt auch den Namen „Linearantriebe“. Nutzen Sie sie als einfache Antriebe oder als Antriebe mit angebauter Führung. Belasten Sie den am Zylinder angebrachten Läufer mit Kräften. Die vergleichsweise geringe Einbaulänge und die in beide Bewegungsrichtungen identischen Kräfte, sind zwei der Vorteile kolbenstangenloser Zylinder.

Weitere Fakten: Alle Funktionen pneumatischer Antriebe werden anhand sogenannter Schaltsymbole beschrieben. Zylinder sind für gefilterte, ungeölte oder geölte Druckluft geeignet. Das Ausfahren der Kolbenstange kann aufgrund der Kompressibilität von Druckluft unerwünscht ruckartig erfolgen. Verwenden Sie Drosselrückschlagventile mit Zu- oder Abluftdrosselung und verhindern Sie diesen sogenannten „Stick-Slip-Effekt“.

Bringen Sie Bewegung in Ihre Anwendung. In unserem Online-Shop erhalten Sie die passenden pneumatischen Antriebe:
  • Profilrohrzylinder ISO 15552
  • Rundzylinder ISO 6432
  • Kompaktzylinder ISO 21287
  • Rundzylinder Ø 32 – 50 mm
  • Kompaktzylinder
  • Kurzhubzylinder
  • Kolbenstangenlose Zylinder (Linearantriebe)
  • Sensoren
  • Befestigungsteile und Zubehör
  • Luft-Luft-Druckverstärker (Booster)
ISO Zylinder